Das machen wir möglich!

Wir vom Freundeskreis glauben, dass Austausch und  Dialog wesentlicher Teil der journalistischen Ausbildung sein sollten. Deshalb fördern wir Projekte, die jungen Journalisten den Blick über den Tellerrand ermöglichen.

UNAUF IN TSCHECHIEN
Am 17. November 1989 beginnt in Prag die Samtene Revolution – mit Demonstrationen zum Internationalen Tag der Studenten. Am selben Tag erscheint in Berlin das erste Mal die UnAufgefordert – ebenfalls während einer Studentendemonstration. Ein besonderes 25jähriges Jubiläum. Ein Projekt gefördert von Stiftung Pressehaus NRZ und der Humboldt-Universitätsgesellschaft. Weiterlesen.

UNAUF IN POLEN
Immer wieder die Debatte über Freizügigkeit und Zuwanderung aus Osteuropa. Immer wieder Vorurteile. Redakteure der UnAufgefordert reisten 2014 nach Polen, um mit Kommilitonen zu sprechen: Über ihre Zukunft, ihre Träume, ihre Heimat. Ein Projekt u.a. gefördert von der ZEIT-Stiftung. Weiterlesen.

DER UNAUF-MEDIENKONGRESS 2013.2
VERBOTEN GUT INFORMIERT. Informationsfreiheit und ihre Grenzen. Was darf Journalismus? UnAuf-Podium und Seminar vom 6.-8. Dezember 2013. Mit Stefan Münker (Medienwissenschaftler), Roman Portack (Deutscher Presserat), Nick Reimer (Chefredakteur klimaretter.info), Rainer Wendt (Bundesvorsitzender Deutsche Polizeigewerkschaft), Manuel Bewarder (DIE WELT), Felix Werdermann (der Freitag), Tilo Jung (Jung&Naiv), René Walter (Nerdcore) und anderen. Weiterlesen.

UNAUF IN ISRAEL
In Deutschland wurde sie ausgesetzt, in Israel besteht eine Wehrpflicht von zwei bis drei Jahren. Wie die jungen Menschen vor Ort damit umgehen. Das UnAuf Israel-Spezial 2013. Ein Projekt u.a. gefördert durch die Stiftung pressehaus NRZ, und unterstützt durch die Deutsche Botschaft in Tel Aviv, die Friedrich-Ebert-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung. Weiterlesen.

DER UNAUF-MEDIENKONGRESS 2013.1
Journalist werden in einem crossmedialen Berufsumfeld. UnAuf-Podium und Seminar im Januar 2013. Mit  Bernd Ulrich (stellv. Chefredakteur DIE ZEIT), Falk Steiner (freier Journalist), Sonja Schünemann (ZDF), Romanus Otte (General Manager DIE WELT Digital), Markus Hesselmann (tagesspiegel.de) und vielen anderen. Weiterlesen.

UNAUF IN DER TÜRKEI
Zwischen den Visionen. studierende in der Türkei erleben den Umbruch ihres Landes. Recherchereise von Redakteuren der UnAufgefordert in die Türkei im Oktober 2012. Ein Projekt gefördert von der Friede Springer Stiftung. Weiterlesen.

UNAUF IN PARIS
1991 und 2011: Die UnAuf in Paris. Jeweils in Zeiten von Aufbruch, Krise, Reform. Wie reden Studierende in Deutschland und Frankreich heute über Bildung? Ein Projekt gefördert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk. Weiterlesen.

UMBRUCH IN UNGARN
Seit 2009 pflegt die UnAufgefordert den Dialog mit jungen ungarischen Medienmachern. Anlässlich des neuen Mediengesetzes förderte der Freundeskreis eine Recherche- und Reportagereise nach Budapest, Pécs und Szeged. Weiterlesen.

UMBRUCH IN DER ARABISCHEN WELT
Der arabische Frühling hat die ganze Welt bewegt. Die UnAufgefordert veranstaltete 2011 gemeinsam mit dem Freundeskreis der UnAufgefordert ein UnAuf-Podium zum Thema „Umbruch in der Arabischen Welt“. Teilnehmer waren unter anderem der ehem. Staatssekretär im Auswärtigen Amt Jürgen Chrobog sowie tunesische und ägyptische Studierende. Weiterlesen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s